Rufen Sie uns jetzt an:
+49 (0)6192-99800
Kontaktformular

Wir sind PAYBACK Partner-Reisebüro!

Wir können mehr als nur Lastminute: Individuellen Urlaub weltweit insbesondere USA / Kanada - Afrika - Asien - Ozeanien
Georgien: Georgien ohne Eile, in exklusiven Unterkünften und mit viel Augenmerk auf hochwertige Kochkunst und guten Wein - Grüße vom Balkon Europas

Diese Reise ist speziell für diejenigen konzipiert, die entschleunigtes Reisen mit höchstem Wohnkomfort zu schätzen wissen und dabei die „Filetstücke einer Kaukasusreise“ genießen wollen. Durch großartige Landschaften geht es ins Weinherz Kachetien.

Reisenummer 70305

Georgien: Georgien ohne Eile, in exklusiven Unterkünften und mit viel Augenmerk auf hochwertige Kochkunst und guten Wein - Grüße vom Balkon Europas

Georgien hat sich in den letzten Jahren zu einem Besuchermagneten entwickelt. Jeder möchte das kleine Kaukasusland erkunden und die sprichwörtliche Gastfreundschaft selbst erleben. Dem gehobenen Anspruch kann mittlerweile auch begegnet werden. Für uns Anlass, Sie auf eine ganz besondere Reise auf den „Balkon Europas“ mitzunehmen.

Individualität genießen und hohe Qualität erleben

Diese Reise ist speziell für diejenigen konzipiert, die entschleunigtes Reisen mit höchstem Wohnkomfort zu schätzen wissen und dabei die „Filetstücke einer Kaukasusreise“ genießen wollen. So verbringen Sie mindestens 2 Nächte in ausgesuchten 4 bis 5-Sterne-Luxushotels, die in Bezug auf Lage, Service und Komfort keine Wünsche offen lassen. Wir sprechen bewusst von Genuss und Komfort, denn bei dieser Tour gibt es keinen straffen Rhythmus. Vielmehr ist während des Tages immer wieder Zeit, die Sie nach Ihren Vorlieben gestalten können – nicht zuletzt auch, um die Hotelannehmlichkeiten auszukosten. Verstehen Sie unser Programm, das Sie durch die großartigen Landschaften des Kaukasus und mitten in das „Weinherz Kachetien“ führen wird, als eine Art „Roter Faden“, der Appetit auf eigene Erkundungen macht. Dabei bieten wir Ihnen optionale Ausflüge an und unsere Experten vor Ort stehen Ihnen mit Rat und Service jederzeit zur Seite.

Georgien für Genießer und Liebhaber

Erleben Sie beispielsweise den Kasbek von der unvergleichlichen Panoramaterrasse des Rooms-Hotels in Stepansminda (Kasbegi). Lassen Sie sich im Radisson von Spa-Angeboten verwöhnen, die so spezielle regionale Zutaten, wie Traubenkernöl und Wein dabei verwenden. Neben herausragenden Kultur- und Naturerlebnissen besticht diese Tour zudem mit dem durchweg hohen Niveau der kaukasischen Küche sowie des überaus schmackhaften Weines, der in Kachetien aus dem Kvevri kommt. Dabei wird auf die uralte Tradition zurückgegriffen, der die Trauben in Tongefäßen unter der Erde zur Gärung bringt – das Resultat ist ein exquisiter Wein, den Sie ausgiebig probieren dürfen. Die Reise ist sozusagen auch etwas für weinaffine Genießer. Wir haben die Termine dieser Reise bewusst nicht in die Hochsaison des Landes gelegt – so können Sie Georgien fernab der Touristenströme authentisch und gediegen erleben.

Höhepunkte

  • 4–5-Sterne-Luxushotels mit mindestens 2 Übernachtungen
  • 4 Tage in der georgischen Hauptstadt Tiflis
  • Höhepunkte an der Georgischen Heerstraße
  • Kachetische Weine aus dem traditionellen Kvevri probieren
  • Gediegenes und exklusives Programm
MAP Karte Georgien: Georgien ohne Eile, in exklusiven Unterkünften und mit viel Augenmerk auf hochwertige Kochkunst und guten Wein - Grüße vom Balkon Europas

Reiseverlauf

1. Tag : Anreise nach Tiflis

Sie fliegen heute in den Kaukasus in die Georgische Hauptstadt – Tiflis. Nach Ihrer Ankunft in Tiflis werden Sie von Ihrem Reiseleiter abgeholt und zum Hotel gefahren, das im historischen Viertel von Tiflis liegt. Genießen Sie die kommen Tage im exklusiven 4-Sterne-Hotel, das wir für Sie sorgfältig ausgewählt haben. Übernachtung im Hotel.


Flug ab: FRA Flug bis: TBS

Der Wachtang wacht über die Hauptstadt Tiflis. © Diamir

2. Tag : Tiflis – Religiöse Architektur und Bäderkultur

Nach einem ausgiebigen Frühstück tauchen Sie in die turbulente Geschichte der georgischen Hauptstadt Tiflis (auch Tbilisi genannt) ein. Die Stadt ist ein Patchwork-Teppich aus historischen und neuen Stadtteilen mit der Architektur des 5. Jh. bis in die Gegenwart. Spazieren Sie durch die pittoreske Altstadt, die mit ihren engen Gassen, gemütlichen Cafés und Läden zum Verweilen einlädt. Im historischen Viertel befindet sich auch die Metechi-Kirche – eines der ältesten Denkmäler der Stadt und die Festung Narikala, die per Seilbahn zu erreichen ist und den schönsten Rundumblick bietet. Ein Wahrzeichen der Stadt ist auch das berühmte Bäderviertel. Die heilende Wirkung der warmen Quellen wird schon seit Jahrhunderten von den Bewohnern genutzt und spiegelt sich auch im Stadtnamen wider, denn Tiflis bedeutet so viel wie „warme Quellen. Besichtigen Sie auch die Sioni-Kathedrale und die Anchiskhati-Basilika – eine der ältesten Sakralgebäude Georgiens. Am Abend erwartet Sie ein Begrüßungsessen in einem typisch georgischen Restaurant. Übernachtung wie am Vortag.


Mahlzeiten: 1×(F/M/A)

Blick auf Tiflis © Diamir

3. Tag : Tiflis – Kasbegi (1700 m) – Unterwegs auf der Georgischen Heerstraße

Heute verlassen Sie Tiflis und fahren nach Mzcheta – die alte Hauptstadt des Kartli-Iberia-Königreiches, die seit dem 3. Jh. v. Chr. als politisches und kulturelles Zentrum bekannt ist. Sie besuchen das Kloster Dschwari (Jvari) aus dem 6. Jh., das sich durch harmonische Proportionen auszeichnet und die hohen Errungenschaften der Architektur des frühen georgischen Mittelalters widerspiegelt. Zusammen mit der Kathedrale von Svetitskhoveli aus dem 11. Jh. gehören die Bauwerke zum UNESCO-Welterbe. Anschließend reisen Sie auf der legendären Georgischen Heerstraße weiter gen Norden in die Provinzen Mtiuleti und Khevi. Diese historische Straße ist der ehemalige Karawanenweg und zugleich militärisch bedeutsame Verbindung durch den Kaukasus zum Orient. Bevor Sie Kasbegi erreichen, machen Sie einige Fotostopps an interessanten Sehenswürdigkeiten an der Heerstraße, so zum Beispiel am Komplex der Wehrkirche Ananuri. Auf einer Anhöhe, umgeben von der idyllischen Bergwelt bietet sie ein überwältigender Blick, der zusammen mit dem riesigen Stausee für ganz besondere Fotomotive sorgt. Später erreichen Sie Kasbegi – offizielle Bezeichnung Stepantsminda – eine kleine Stadt inmitten der atemberaubenden Bergkulisse des Kaukasus. Sie beziehen das exklusive Hotel Rooms Kasbegi am Fuß des Kasbeks und haben noch Zeit, um die einmalige Aussicht von der Hotelterrasse zu genießen. Übernachtung Hotel.


Mahlzeiten: 1×(F/M)

Kasbek frisch eingeschneit © Diamir

4. Tag : Am Prometheusberg Kasbek

Sie können den Tag ganz nach Ihren eigenen Wünschen gestalten und die Hotelannehmlichkeiten genießen. Lohnend ist in jedem Fall ein Ausflug in die Natur. Eine schöne Wanderung führt hinauf zur Dreifaltigkeitskirche von Gergeti „Zminda Zameba“ mit den bemerkenswerten Wandmalereien aus dem 14. Jahrhundert (Gehzeit ca. 3-4h). Von der Kirche, auf immerhin 2180 m, bietet sich einer der schönste Blicke hinüber zum Prometheusberg Kasbek (5047 m), der hier zum Greifen nah ist. Optional organisieren wir für Sie eine Geländewagenfahrt zur Dreifaltigkeitskirche. Zum Mittagessen sind Sie bei einer Familie in Kasbegi zu Gast, begleitet von einem Kochkurs zur Zubereitung traditioneller georgischer Gerichte. Übernachtung wie am Vortag.


Mahlzeiten: 1×(F/M)

Gergeti Dreifaltigkeitskirche in Stepantsminda (Zminda Zameba) © Diamir

5. Tag : Unterwegs im wilden Kaukasus

Auch heute können Sie wieder frei wählen, wie Sie Ihren Tag verbringen möchten. So bietet sich eine Geländewagenfahrt bis Juta ins Sno-Tal an, mit einer anschließenden Wanderung in Richtung Chaukhi-Berge. Neben der atemberaubenden Aussicht, erleben Sie ein einzigartiges Naturerlebnis mit Gleichgesinnten. Alternativ wird eine Fahrt vom Hotel zu den Gweleti-Wasserfällen mit einer kurzen Wanderung angeboten. Oder Sie entscheiden sich für die Fahrt ins Truso-Tal mit einer kleinen Wanderung und einem Picknick (Beachten Sie unseren Hinweis). Ihr Hotel wartet überdies mit einem fundiertes Spa-Angebot auf Sie und sogar Rundflüge mit dem hauseigenen Hubschrauber sind möglich. Ein ganz exklusive Geschichte. Übernachtung wie am Vortag.


Mahlzeiten: 1×(F/M)

Wandern im wilden Kaukasus. © Diamir

6. Tag : Fahrt in die Weinregion Kachetien

Heute verlassen Sie die Bergwelt des Hohen Kaukasus und begeben sich auf eine Reise zum Zentrum der georgischen Weinherstellung, nach Kachetien. Stopps und eine Mittagspause lockern die doch recht lange Fahrt immer wieder auf. Zugleich ist Kachetien auch die größte Provinz Georgiens. Sie liegt überaus idyllisch im Tal des Alasani und wird von hohen Gipfeln des Kaukasus flankiert – was für eine großartige Lage! Ihr Hotel für die nächsten Tage lässt kaum Wünsche offen. Genießen Sie die Annehmlichkeiten und den hervorragenden Service. (Fahrzeit ca. 4-5h, 250 km).


Mahlzeiten: 1×(F/M)

Wilder Mohn © Diamir

7. Tag : Klöster, Wein und Landidylle

Auf einer ausgedehnten Tour durch die Weinregion Georgiens besuchen Sie zunächst ein Schmuckstück sakraler Baukunst – die Kathedrale von Alawerdi aus dem 11. Jahrhundert. Der größte Kirchbau der Provinz ist schon von weithin zu erblicken. Umgeben von Weinfeldern ist der Besuch der Klosteranlagen ein Muss einer jeden Reise durch Kachetien. Ein Stopp auf dem großen Bauernmarkt in Telavi sollten Sie auch einlegen. Nirgendwo werden lokale Produkte in solcher Fülle gehandelt wie hier. Danach widmen Sie sich dem Genuss edler Weine und treffen den Winzer einer alten Familienkellerei. Sie erfahren wie die georgische Weintechnologie in traditionellen Amphoren (Kvevris) funktioniert und wie Tschatscha, georgischer Grappa, gebrannt wird, verkosten die feinen Tropfen und folgen einer Einladung zum Mittagessen. Ein weiterer Höhepunkt des Tages ist die Besichtigung des architektonischen Komplexes der Festung Gremi aus dem 16. bis 17. Jh. – ehemaliger Wohnsitz lokaler Herrscher. Schon von der Festung bietet sich ein majestätischer Blick auf den Kaukasus und wer die Mühe nicht scheut, sollte die Aussicht toppen und den Turm erklimmen. Die Reise geht weiter in die kleine Weinstadt Kvareli, die für ihren halbtrockenen Kinzmarauli bekannt ist. Übernachtung wie am Vortag.


Mahlzeiten: 1×(F/M)

Kloster Alawerdi in Kachetien © Diamir

8. Tag : Kulinarium und Wein

Nach dem Frühstück erwartet Sie heute eine kulinarische Exkursion. Sie besuchen verschiedene kleine Weingüter, die nur überschaubare Mengen an Wein aus dem Kvevri produzieren, dafür aber um so hochwertiger sind. Schmecken Sie schon die Unterschiede zwischen althergebrachter Methode und moderner Kelterei? Wenn es das Wetter und die Saison zulassen, dann kann ein Mittagessen draußen im Freien in einem Weingut organisiert werden – eine waschechte SUPRA (georg. Festakt), die mit georgischer Folklore untermalt wird. Zurück im Hotel haben Sie freie Zeit zum Entspannen und können den Außenpool genießen. Übernachtung wie am Vortag.


Mahlzeiten: 1×(F/M)

Weingut Pheasant Tears Weinkeller © Diamir

9. Tag : Georgische Ornamente treffen italienisches Flair

Heute besuchen Sie, auf dem Weg nach Tiflis, die schmucke Stadt Signagi, die von einer Verteidigungsmauer mit mehr als 20 Türmen umgeben ist, die vom König Erekle II im 18. Jh. erbaut wurde. Wer es nicht besser wüsste, könnte meinen, in Italien gelandet zu sein. Die engen verwinkelten Gassen mit dem 2-3 Stockwerke hohen Häusern, die im italienischen Stil erbaut und mit georgischen Ornamenten verziert sind, versprühen mediterranes Flair. An dem Balkonen und Terrassen winden sich Weinranken, die ganze Szenerie wirkt wie im Märchen. Genießen Sie das Flair und die Ästhetik bei einem gemütlichen Bummel durch die Altstadt und entlang der Stadtmauer. Anschließend erwartet Sie ein Mittagessen in der örtlichen Weinkellerei, die traditionelle Gerichte serviert – natürlich mit dem passenden Wein. Weiterfahrt nach Tiflis zum bereits bekannten Komforthotel. Den restlichen Tag können Sie nutzen, um Souvenirs zu besorgen oder einfach die Füße hoch zu legen. Übernachtung im bekannten Hotel.


Mahlzeiten: 1×(F/M)

Signagi in Kachetien © Diamir

10. Tag : Tiflis auf eigene Faust entdecken

Der heutige Tag steht Ihnen frei zu Ihrer Verfügung. Ihr Reiseleiter kann Ihnen jedoch auch einige Ausflugsmöglichkeiten aufzeigen oder etwas organisieren (z.B. eine Bootstour auf dem Fluß Kura). Vor dem Abendessen wird Ihnen noch ein besonderer Platz gezeigt, der sich schlicht „Fabrika“ nennt. Dieses moderne Kulturzentrum vereint mehrere Ebenen für Workshops, diverse Unterhaltungsangebote, Cafés, Restaurants und Livemusik. Hier sollten Sie unbedingt mal einen Blick reinwerfen. Mit einem gemeinsamen Abendessen im georgischen Stadtrestaurant findet die Reise dann am Abend ihren würdigen Ausklang. Übernachtung wie am Vortag.


Mahlzeiten: 1×(F/A)

Tiflis bei Nacht © Diamir

11. Tag : Heimreise

Am Morgen werden Sie zum Flughafen gebracht und treten die Heimreise an. Auf Wiedersehn in Georgien.


Leistungen

  • Linienflug ab/an Frankfurt (weitere Abflughäfen auf Anfrage) nach Tiflis und zurück mit Lufthansa oder anderer Fluggesellschaft in Economy Class
  • Deutsch sprechende Reiseleitung
  • alle Fahrten in privaten Fahrzeugen (komfortabler Bus oder Geländewagen)
  • Besuch der Weingüter mit Verkostung laut Programm
  • Kochkurs für traditionelle Gerichte
  • georgischer Folkloreabend
  • optionale Ausflüge und Besichtigungen
  • 1 Flasche stilles Mineralwasser täglich pro Person
  • alle Eintritte laut Programm
  • Reiseliteratur
  • 10 Ü: Hotel im DZ
  • Mahlzeiten: 9×F, 8×M, 2×A

Nicht enthaltene Leistungen

nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Trinkgelder; Persönliches

Schwierigkeit: 1

Der Fokus dieser Reise liegt auf dem Komfort, so sind die optional angebotenen Wanderungen einfach zu bewältigen und Sie nehmen nur ihr leichtes Tagesgepäck mit. Aufgeschlossenheit gegenüber anderen Mentalitäten, Sitten und Gebräuchen ist Grundvoraussetzung für eine Reise in den Kaukasus.

Reisedauer: 11 Tage

Teilnehmerzahl: Mindestteilnehmer: 6 Maximalteilnehmer: 12

Mindestteilnehmerzahl: 6, bei Nichterreichen Absage durch den Veranstalter bis 28 Tage vor Abreise möglich

Abendessen

Wir haben das Abendessen, abgesehen vom Begrüßungs- und Abschiedsessen bewusst exkludiert, damit Sie selbst wählen können wo und was Sie essen möchten.

Optionale Ausflüge

Die angebotenen optionalen Ausflüge sind inklusive und Sie können selbst entscheiden, welchen Sie wahrnehmen möchten. Aufgrund der Witterungsbedingungen mit Schnee und anderen Unwägbarkeiten können wir noch nicht vorhersehen, ob die optional angebotene Exkursion ins Truso Valley beim Apriltermin (23.04.20) durchgeführt werden kann.

Zuschläge

  • Rail & Fly EUR 50
  • Zubringerflug ab D/A/CH auf Anfrage

Hinweise

Barrierefreiheit: Unsere Reisen sind für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und anderen Behinderungen im Allgemeinen nicht geeignet. Ob diese Reise dennoch Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, erfragen Sie bitte bei uns.

Termine

Termine

Grüße vom Balkon Europas

Einzelzimmerzuschlag € 4170

23.04.2020Donnerstag, 23. April 2020 - Sonntag, 3. Mai 2020
11 Tage / 10 Nächte

3390.00 EUR

 

Einzelzimmerzuschlag € 4170

30.07.2020Donnerstag, 30. Juli 2020 - Sonntag, 9. August 2020
11 Tage / 10 Nächte

3390.00 EUR

 

Einzelzimmerzuschlag € 4170

24.09.2020Donnerstag, 24. September 2020 - Sonntag, 4. Oktober 2020
11 Tage / 10 Nächte

3390.00 EUR

 

Einzelzimmerzuschlag € 4270

08.10.2020Donnerstag, 8. Oktober 2020 - Sonntag, 18. Oktober 2020
11 Tage / 10 Nächte

3390.00 EUR

 

Wie finden Sie diese Reise:

Reisenavigator

Alle Reisen anzeigen

Günstige Mietwagen
in den USA & Kanada

JETZT ANRUFEN
Tel. 06192-998040

SPECIALS

Wir haben viele Specials - die wir nicht mit EDV darstellen können.

Wer keine 5 Minuten Zeit investieren möchte, um bis zu 200€ zu sparen, ist bei uns falsch!

Telefonisches Sofortangebot innerhalb von 5 Minuten möglich!

____________________________________________

 

 Mein Hotel zeigt mir die Welt

 JUST AIDA Preisübersicht

 

 AIDA VARIO Preisübersicht

 

 AIDA Last Minute Kreuzfahrten

 

 AIDA - Verlockung der Woche

 

 AIDA Wochenendeinkauf

 

 AIDA Pauschal Angebote

<> <> <>
Büroartikel